Herr Blum geht in die Stadt

Die Leopold-Blum-Geschichten wurden durch den Roman „Ulysses“ von James Joyce inspiriert. In dem 1922 vollständig erschienenen Buch wird der „Innere Monolog“ erstmals als zentrales Gestaltungselement eines Romans verwendet.

Darüber hinaus kannte ich in meiner Kindheit einen Leo Blum. Er wohnte in demselben Haus wie meine Großeltern und hat für 10 Pfennig Witze erzählt, die keine Pointe hatten. Das Witzige war die Art seines Erzählens.

ARTvent Bottrop

, ,
Besuchen Sie mit Herrn Blum den Kunst- und Nikolausmarkt in der Galerie B12 im Kulturzentrum Bottrop am 9. und 10. Dezember.

Herr Blum geht Heimat-Shoppen und trifft Arafat

, ,
Herr Blum träumt vom Zombie-Walk, entdeckt den Stein des Anstoßes und gibt Auto­gramme vor Brödels Musikladen.

Qué será, será

, , ,
2030 - Werfen Sie mit Herrn Blum einen satirischen Blick in Bottrops wunderbare Zukunft. Nur bei "wat gibbet" erleben Sie heute schon die Welt von morgen.

Übrigens, am 16. Juni feiern Joyce-Fans auf der ganzen Welt den Blooms-Day, benannt nach Leopold Bloom, dem Protagonisten des Romans, dessen Handlung an einem einzigen Tag in Dublin spielt, dem 16. Juni 1904.