Stadtflimmern Bottrop geht in die zweite Runde

Kulturamt Bottrop lädt zu Musik, Kino, Kulinarik & Co. ein

Vom 19. August bis zum 11. September werden im Rahmen von „Stadtflimmern Bottrop“ an jedem Wochenende verschiedene Events in gemütlicher Atmosphäre unter freiem Himmel präsentiert. Der neu gestaltete Kulturhof am Kulturzentrum August Everding wird wieder zur Bühne und lädt ein zu besonderen Sommernächten: Filme mit Kult-Charakter, ein kulinarischer Abend mit Weinprobe und Jazz, unterhaltsame Lesungen, Klassik- und Pop-Konzerte und Musik für Kinder, nicht nur für Bottroperinnen und Bottroper, die Kultur an warmen Sommerabenden in der Stadt genießen wollen.

Die Stadt flimmert aber nicht nur im Kulturhof: 2022 geht die Entdeckungsreise in Sachen Sommerkultur in den neu angelegten Natur- und Erlebnispark Welheim und ins Atelier Meilensteine des Bottroper Künstlers Guido Hofmann. Neben neuen Spielorten gibt es auch ein neues Design. „Wir haben uns ein komplett neues Design ausgedacht“, erklärt Dana Brüning vom Bottroper Kulturamt. Mit diesen Neuheiten soll an den Erfolg aus dem vergangenen Jahr angeknüpft werden. „Wir hoffen, an den Erfolg vom vergangenen Jahr anknüpfen zu können“, hält Brüning fest.

Den Anfang macht dabei am Freitag, dem 19. August ab 18.00 Uhr im B12, die Vernissage „Die Fragile Haut der Welt“ der Künstlerin Justyna Janetzek. Im Anschluss findet auch schon die erste Veranstaltung im Atelier Meilensteine des Bottroper Künstlers Guido Hofmann statt. Ab 20.30 Uhr erwartet dort die Besucherinnen und Besucher mit „Frankenstein“ eine theatralisch-musikalische Lesung nach dem Roman von Mary Shelly.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Open Air Kino im Kulturhof. Je knapp 200 Personen können sich am 27. August ab 20.30 Uhr den Kultfilm „Grease“ oder am 28. August „Harold und Maude“ anschauen. Auch für die Kinder wird in diesem Jahr eine Open-Air-Kino Vorstellung angeboten. Am 28. August ab 17.00 Uhr wird der Familienfilm „Paddington“ gezeigt. Sollte sich das Wetter nicht als gnädig erweisen, dient der Kammerkonzertsaal als Ausweichmöglichkeit, sodass dem Filmabend wettertechnisch nichts im Wege steht. Für Getränke und kleinere Snacks wird gesorgt. Ebenfalls wieder im Programm ist die Weinprobe im Kulturhof, diesmal begleitet vom „Jazzprix Quintett“. Am 26. August wird das Team von „Wein on Tour“, das 2021 bereits die Besucherinnen und Besucher verwöhnte, wieder drei sommerliche Weine eines ausgewählten Weinguts, angereichert mit Antipasti-Spezialitäten, vorstellen.

Ein ganz besonderes Highlight der zweiten Auflage des Sommerfestivals ist das Konzert der a capella-Band ONAIR am 10. September im Natur- und Erlebnispark Welheim. Ab 19.30 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher dort eine a-capella-Show im Sound und Gewand eines großen Popkonzertes. 2020 war ONAIR die erste reine a capella-Band in der TV Show „The Voice of Germany“, die erfolgreich das Viertelfinale erreichte.

Darüber hinaus stehen weitere Klassik- und Pop-Konzerte, eine Skulpturenausstellung mit dem Bildhauer Guido Hofmann, ein Mitmach-Konzert für Kinder und viele weitere Events auf dem Programm.

Ausweichmöglichkeiten bei schlechtem Wetter

Die Veranstaltungen im Kulturhof finden alle bis auf „Wein & Jazz“ bei schlechtem Wetter im Kammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding statt. Die Veranstaltungen im Garten des Ateliers Meilensteine müssen bei schlechter Witterung ersatzlos entfallen. Wird die Veranstaltung im Vorfeld abgesagt oder bis spätestens eine halbe Stunde nach angesetzter Anfangszeit abgebrochen, wird Karteninhabern der Kaufpreis erstattet. Die Veranstaltungen, die für den Natur- und Erlebnispark Welheim geplant sind, finden bei schlechtem Wetter eine halbe Stunde später als angesetzt in der Aula der Janusz-Korczak-Gesamtschule statt.

Eine Übersicht über alle Events steht auf bottrop.de zum Download zur Verfügung.

So kommt ihr an die Tickets

Für alle Events sind ab sofort Tickets erhältlich. Tickets können ausschließlich über die Theaterkasse erworben werden. Sonderkonditionen für ELE-Card-Besitzer oder Schüler und Studenten werden dort entsprechend berücksichtigt. Die Theaterkasse ist aktuell montags bis freitags von 9.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr erreichbar. Mittwochs ist die Kasse nur bis 12 Uhr besetzt. Alternativ kann man sich dort auch telefonisch (02041/70-3308) melden.

Pressetext Stadt Bottrop