Herbstkirmes in Bottrop

Vom 23. bis 26. September findet nach zwei Jahren Zwangspause wieder die beliebte Kirmes statt

Zwei Jahre lang mussten die Kirmesfans auf die beliebte Veranstaltung in der Bottroper Innenstadt verzichten. In zwei Wochen startet nun am Freitag, 23. September, endlich wieder die Herbstkirmes.

Doch die Neuauflage bleibt nicht von den Nachwirkungen der Pandemie verschont. „Viele Schausteller haben in den vergangenen zwei Jahren eine harte Zeit durchleben müssen und nicht jeder konnte die Verluste wieder ausgleichen. Dementsprechend fehlen uns aktuell drei Attraktionen auf dem Kirmesgelände. Wir sind dennoch froh, dass wir allen BesucherInnen nach so einer langen Zwangspause wieder vier Tage voller Spaß und Abwechslung bieten können“, erklären die städtischen Kirmesorganisatoren Andre Mlinaric und Jonas Kapica.

Drei weitere Veranstaltungen, die zur gleichen Zeit in der Region stattfinden, machen es dabei nicht einfacher an Ersatz zu kommen. „Größere Veranstaltungen oder solche, die länger stattfinden sind natürlich finanziell attraktiver, aber auch wir haben an unseren Stellschrauben gedreht“, betont Mlinaric. So wurden die Standgebühren halbiert, um den Schaustellern einen angenehmen Wiedereinstieg zu ermöglichen.

Die Highlights

Die Herbstkirmes startet am Freitag, 23. September, um 17 Uhr mit dem üblichen Fassanstich. Am Samstag soll es gegen 21 Uhr ein Höhenfeuerwerk geben, welches im Vergleich zu den Vorjahren um einige Highlights ergänzt wurde. Zeitgleich findet am Wochenende zudem der beliebte Michaelismarkt statt und am Sonntag gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag.

Alle Buden und Attraktionen sind von Samstag bis Montag jeweils von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Auf die Adrenalin-Junkies warten dabei beliebte Fahrgeschäfte wie der Break Dancer am Pferdemarkt, der Millenium Drive und der Love Express auf dem Berliner Platz sowie die Turbine neben dem ZOB. Auch für die Kids gibt es mit dem Wellenflieger, dem Crazy Jungle oder dem Flying Crazy Bus tolle Attraktionen.

Einschränkungen im Verkehr

Für die Aufbauarbeiten der Kirmes wird die Osterfelder Straße ab Höhe des ZOBs bis zur Sparkasse am Pferdemarkt ab Mittwoch, 21. September, von 8 Uhr bis Dienstag, 27. September, 16 Uhr vollständig gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Auch der Busverkehr wird entsprechend der Sperrung angepasst.