COMEDY IM SAAL – SHOW NR. 195

so26Mai18:00COMEDY IM SAAL – SHOW NR. 195Staffel-Abschluss-ShowKammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding, Böckenhoffstr 12a, BottropArt der VeranstaltungKabarett

Event Details

Am 26.05.2024 präsentiert Kabarettist Benjamin Eisenberg in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Bottrop im Kammerkonzertsaal (Böckenhoffstr. 12A, 46236 Bottrop) eine brandneue Show aus der Reihe „Comedy im Saal“.

In der letzten Ausgabe vor der Sommerpause dreht die Show noch einmal richtig auf und holt ein Kabarett-Schlachtschiff aus der Nachbarstadt sowie einen gestandenen Stand-up-Kabarettisten aus Hamburg auf die Bühne.

Traditionell ist zum Staffel-Abschluss Matthias Reuter mit von der Partie, Trägern des „Bottroper FrechDAX“ und sämtlicher anderer Auszeichnungen wie „Tegtmeiers Erben“ oder „Dresdner Satirepreis“. Der Oberhausener ist einer der fleißigsten Kollegen und hat immer wieder neue Stücke im Repertoire, aber auch etliche Klassiker, auf die er zurückgreifen kann. Allein in den beiden Büchern „Mäh!“ und „Rentnerfischen im Hallenbad“ sind viele lustige Geschichten und Gedichte versammelt. Wenn er sich dann noch ans Klavier setzt und seine Gitarre auspackt, ist jeder im Saal überzeugt, dass er nicht nur als Humorist brilliert, sondern auch noch musikalisch einiges auf der Pfanne hat. Nicht umsonst schrieb der Bonner Generalanzeiger über ihn: „Wer Roski mag, wird Reuter lieben.“
https://youtu.be/jzgYdrP15FM // https://www.matthiasreuter.de

Erstmalig in Bottrop zu Gast ist Sebastian Schnoy, der seit 1998 mit seinen Programmen unterwegs ist. Der Hamburger ist ein vielfach ausgezeichneter Kabarettist, Keynote Speaker, Moderator und Buchautor. Seine Programme, in denen er Politisches in Verbindung mit Geschichte humorvoll beleuchtet, hat er erfolgreich in seinen Büchern aufbereitet. Drei seiner Werke waren Spiegel-Bestseller: „Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt“, „Smörrebröd in Napoli“ und „Heimat ist, was man vermisst“. Ob auf der Bühne oder im Buch: Europa ist seine Leidenschaft – auf historischer und politischer Ebene. Prof. Dr. Guido Knopp bescheinigte ihm einen liebenswürdigen Blick auf die Völker Europas. 3sat strahlte sein Soloprogramm aus. Er war Gast in der NDR Talk Show, bei „Kabarett aus Franken“ (BR) und bei dem „SR Gesellschaftsabend“. Die FAZ nannte sein Programm „politisch erfrischend unkorrekt“. Sein aktuelles Solo heißt „Mehr Idiotie wagen!“, und das Lachen wird dabei garantiert.
https://youtu.be/07dTCtLqiLQ //. https://www.schnoy.de

In der Staffel-Abschluss-Show gibt es außerdem einen ganz besonderen ViB-Gast (Very important Bottroper): Wahl-Bottroper Nito Torres schaut vorbei, um eine Kostprobe seines Sommer-Mitsingabends zu geben. Natürlich erhält er Unterstützung des Publikums sowie der erstklassigen Late-Night-Band „The Pott Boys“ – Many Miketta (Bass), Roland Miosga (Piano) und Jens Otto (Drums).

Karten gibt es ab Dienstag, dem 23.04.2024, zum Eintrittspreis von 20,00 Euro (Erwachsene) und 15,00 Euro (Schüler, Studenten) bei Getränke Possemeyer (Ostring 45, 46238 Bottrop) sowie im Café Kram (Adolf-Kolping-Str. 1, 46236 Bottrop). Tickets an der Abendkasse gibt es ab 17 Uhr für 22,00 Euro/18 Euro.

Einlass ist um 17:00 Uhr, Beginn um 18:00 Uhr, Abendkasse ab 17:00 Uhr.

Anzeige:

mehr

Zeit

(Sonntag) 18:00

Ort

Kammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding

Böckenhoffstr 12a, Bottrop